Sie befinden sich hier: gesundheitspartner-ahrensburg.de » Dienstleistungen » Heimversorgung

Heimversorgung / Versorgung von Pflegeeinrichtungen

Seit Jahren sind wir in der Heimversorgung tätig. Unsere spezialisierten Mitarbeiterinnen haben große Erfahrung in der Organisation der Medikamentenbelieferung und der Prozessoptimierung. Dazu gehören nicht nur die Beratung und Fortbildung der Pflegekräfte, sondern auch das komplette Medikamentenmanagement und die Art der Versorgung.

Unter pharmazeutischen und qualitativen  Gesichtspunkten ist die Versorgung im Rahmen der patientenindividuellen Verblisterung am besten. Darunter versteht man die personenbezogene Neuverpackung von Arzneimitteln. Ein Blister enthält alle Medikamente, die ein Patient zu einem bestimmten Zeitpunkt einnehmen soll.
Die Technologie der maschinellen Verblisterung ist innovativ und dennoch bewährt. In den USA und in vielen europäischen Ländern sind Blisterautomaten bereits seit über zehn Jahren erfolgreich im Einsatz und haben sich in der  Medikamentenversorgung längst etabliert.

 

An wen richtet sich unser Service?

Pflegeheime

Senioren-Zentren
Einrichtungen für Behinderte

 

Patienten, die einer intensiven medizinischen Betreuung bedürfen, müssen oft mehrere Medikamente
zu unterschiedlichen Tageszeiten einnehmen. Bei der manuellen Verteilung der Arzneimittel kann es leicht zu Verwechslungen, Über- oder Unterdosierungen kommen. Die maschinell hergestellten Blister bieten ein hohes Maß an Sicherheit vor Verwechslungen oder Falschdosierungen.

 

Patienten zu Hause

Ältere Patienten und ihre Angehörigen sind mit den verschiedenen Medikamenten und Dosierungen sowie mit den unterschiedlichen Einnahmezeitpunkten oft überfordert. Für sie sind die Blister ganz besonders geeignet, denn jeder einzelne ist mit genau der Uhrzeit bedruckt, zu der die darin enthaltenen Medikamente
eingenommen werden sollen.


Wir helfen Ihnen gerne bei sämtlichen Fragen rund um die Medikamentenversorgung:

heimversorgung@gesundheitspartner-ahrensburg.de


Unsere spezialisierten Mitarbeiterinnen:
   

 

   - Frau Petersen (Leitung)

   - Frau Hinkel
   - Frau Müller

   - Frau Ditzel

   - Frau Mantwill

   - Frau Erdmann